Hybride sind Grafiken ganz unterschiedlicher Größe, die auf Handzeichnungen basieren und auf dem Rechner (oder auch als Holzschnitte) weiterbearbeitet werden. So entstehen Arbeiten scheinbar chaotischer ornamentaler Wiederholung die meine individuelle Handschrift mit der Neutralität von Vektoren verbinden. Inhaltliche Bezugspunkte der gezeigten Arbeiten sind u.a. japanische Farbholzschnitte und die Weizenkornlegede. Die Abbildungen können die Feinheit der Linie und Abstufung der Farben nur unzureichend wiedergeben.